• Category Archives Babyblog
  • 17./18.07.2015

    Posted on by heiko

    Ein wahrhaft aufregendes und emotionales Wochenende liegt hinter uns!

    Am Freitag gab es die ersten Zeugnisse, die die Jungs an der Grundschule Stapeholm erhielten.

    Alles super, alles top, da gibt es nix zu meckern.

    Oskar und Anton können da ebenso stolz sein wie Mama und Papa und haben sich die Sommerferien nun auch verdient.

    Doch leider hielt auch dieser Freitag seine Schattenseiten bereit.

    Elvis wurde eingeschläfert. Nach 15 langen und treuen Jahren hieß es Abschied nehmen von dem besten Hund, den wir uns wünschen konnten.

    Elvis war uns ein treuer und duldsamer Begleiter in all dieser Zeit, ein erstes „Probekind“.

    Klaglos rückte Elvis nach und nach aus der Pole Position, Stufe um Stufe hinter zuerst Oskar, dann Anton und am Ende Toddi zurück.

    Danke, olle Tante Elvis! Wir hoffen, dass es Dir da, wo Du jetzt bist, besser geht als die letzten Wochen bei uns!

    IMG_1122



  • 23.05.2015

    Posted on by heiko

    Holstein Kiel – Stuttgarter Kickers

    Vor wenigen Wochen noch versprach dieses Spiel, an Spannung kaum zu überbieten zu sein. Dann jedoch fingen die Kickers aus Stuttgart an zu schwächeln und der erhoffte Show-Down um die Aufstiegsplätze in Liga 2 blieb leider aus.

    So jedoch hatten wir einen entspannten Nachmittag, tolle Plätze, nah am Spielfeld, kein Gedränge, gutes Wetter und und und.

    Alles in allem ein toller Tag, auch wenn wir über das eigentlich Spiel und das Ergebnis lieber den Mantel des Schweigens legen wollen.



  • 14.05.2015

    Posted on by heiko

    An einem schönen, wenn auch frischen Tag ging es wieder einmal in die Tolk-Schau.

    Nachdem wir im Jahr zuvor schon mutmaßten, dass dies der wahrscheinlich letzte Besuch mit den Jungs dort gewesen sein müsste, hatten die Kids doch wieder jede Menge Spaß an Rutschen, Karussells und auf der Suche nach Edelsteinen.



  • 18.03. – 08.04.2015

    Posted on by heiko

    Mutter-Kind-Kur am Chiemsee.

    Nach langer Bahnfahrt bezogen Mama und die beiden Jungs ihr Domizil am Chiemsee.

    Klinik, Lage, Kinderbetreuung und die zahlreichen Ausflüge waren allesamt toll.

    U.a. ging es zum Bundesliga-Spiel FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach, in die Bavaria-Filmstudios, nach Salzburg und und und.

    Nach langen drei Wochen wurden die drei dann in Hamburg sehnsüchtig erwartet und in Empfang genommen.



  • 16.02.2015

    Rosenmontag.
    Zeit für ein neues Prinzenpaar.
    Und passend dazu wurde Ocki heute zum Klassensprecher der Erdmännchen gewählt.
    An seiner Seite Prinzessin Hanna die Erste!
    Oz hatte es ja schon geahnt, dass er Chancen auf die Wahl haben könnte.
    Umso stolzer ist er jetzt, nicht zuletzt dank der Prinzessin.

    das gab so ein schönes, warmes Kribbeln im Bauch als ich gewählt wurde



  • 13.02.2015

    Anton futtert und futtert…(zumindest für seine Verhältnisse)

    das lässt nichts Gutes ahnen.

    Wenn der mal nicht den nächsten Wachstumsschub vorbereitet.



  • 04.02.2014

    …und nun ist auch der zweite Schneidezahn wech..

    Ein hammerharter Joghurt zum Abendbrot und schon hat er aufgegeben und das Weite gesucht.

    Ganz ohne Blut und Aua und so!

    IMG_20150209_145913_1



  • 01.02.2015

    Kurz und knapp:

    ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns.

    Am Freitag gab es die Halbjahreszeugnisse.

    Während Anton wie auch Oskar im Vorjahr lediglich eine Art Urkunde (teilgenommen und weiter so!) überreicht bekam, hatte Oskar ein differenzierteres Zeugnis in den Händen. Und das kann sich durchaus sehen lassen.

    Der einzige Schwachpunkt war Punktuation/Satzzeichen, der Rest war im gut/sehr gut Bereich.

    Ganz besonders stolz macht die glatte 1 im Sozialverhalten, das hätte Papa früher so nicht vorweisen können.

    Erstaunlicherweise hat Oskar jedoch beim Rechnen mit Geld einen Schritt zurück gemacht, wenn auch auf hohem Niveau.

     

    Sonntag dann war G-Jugend Turnier in Nortorf. In einer Spielpause testete Anton die Härte seiner Schneidezähne am Schädel seiner Mannschaftskameradin…

    …und verlor.

    Mindestens einen Zahn, der andere wackelt auch schon bedenklich.

    Nun sieht er aus wie ein Vampir/Eishockeyspieler…

    Aber das wächst sich alles zurecht, ich bin gespannt, wie die neuen, größeren Zähne Anton zu Gesicht stehen werden.

    2015-02-01 15.42.27